Pädagogisches Konzept

(Kurzfassung unseres pädagogischen Konzeptes)      PDF-Dokument

Die Betreuungspersonen vom Kinderhaus Strickhof nehmen die Kinder in ihrer Lebenssituation wahr und stimmen das pädagogische Handeln darauf ab. Dazu gehört auch die Berücksichtigung der unterschiedlichen Nationalitäten und Persönlichkeiten, die im Kinderhaus zusammentreffen. Wir fördern die Kinder spielerisch die Entwicklung in den körperlichen, emotionalen, kognitiven und sozialen Bereichen. Wir bieten eine kreative und vielfältige Lern- und Spielatmosphäre mit viel Bewegung in der Natur.
Die Kinder sollen sich bei uns die Zeit nehmen können, die sie für die Schritte auf ihrem individuellen Weg benötigen. Unsere tägliche Aufgabe ist die Kinder zu beobachten, begleiten und unterstützen. Die Kinder haben das Recht auf Individualität und die Akzeptanz ihrer Persönlichkeit. Sie sollen sich individuell entfalten und ihren persönlichen Platz in der Gruppe finden.

Schwerpunkte
Unser oberstes Anliegen ist es, die Kinder ganzheitlich zu fördern und sie damit in ihrer Entwicklung, zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten, zu unterstützen.
Die wesentlichen Schwerpunkte unserer Arbeit sind die Förderung der folgenden Punkte:
• Soziale und emotionale Erziehung
• Natur und Umweltpädagogik
• Motorik und Bewegung
• Rhythmisch – musische Erziehung
• Kreativität
• Gesundheit und Hygiene
• Sprache
• Spiel
• Ethik und Werte

Methoden und Wege unserer pädagogischen Arbeit
Einen hohen Stellenwert im Kinderhaus Strickhof hat das Zusammenleben, dabei soll der Umgang mit Achtung und Wertschätzung geprägt sein. Mit Hilfe klarer und für die Kinder nachvollziehbarer Regeln, Grenzen und Ritualen, ergibt sich eine Struktur, die den Kindern Halt und Orientierung bietet.

Wir verbringen täglich und bei fast jedem Wetter Zeit mit den Kindern in der Natur. Auf unseren Ausflügen in den nahen Wald, über Feld und Wiese und auf dem grossen Areal des Strickhofs und den Spielplätzen bieten wir den Kindern die Möglichkeit der Natur, den Bauernhoftieren und der Umwelt auf unterschiedlichste Art und Weise zu begegnen.
Wir geben den Kindern auch genügend Zeit und Raum gemeinsam die Schätze der Natur mit allen Sinnen zu erfahren, um sich auszuprobieren und zu entdecken. Wir stillen und fördern den natürlichen Spiel- und Bewegungsdrang der Kinder.
Durch den täglichen Singkreis entsteht eine Gemeinschaft, in der die Kinder ihre Wünsche äussern können. Gemeinsam wird gesungen und musiziert, begleitet mit Finger- und Bewegungsspielen. Dies ist fester Bestandteil, ein Ritual unseres Alltages um die musikalische Früherziehung und die Sprachentwicklung zu unterstützen.
Im Freispiel erhalten die Kinder die Möglichkeit eigenen Interessen, ohne Anleitung, nachzugehen. Das freie Spiel fördert die Entscheidungsfindung, unterstützt die Fantasieentwicklung, ermöglicht selbständige Konfliktlösungen und hilft dabei Toleranz und Rücksichtnahme zu üben. Die Betreuungspersonen sind keine Animateurinnen, sondern begleiten die Kinder im Spiel. Wir geben den Kindern Hilfestellung bei der Konfliktlösung oder wenn sie nicht alleine in eine Gruppe finden.
Angeleitete Angebote werden von den Betreuungspersonen geplant und vorbereitet. Dabei orientieren sie sich an den Bedürfnissen, Interessen und dem Entwicklungsstand der Kinder. Sie werden so gestaltet, dass die Kinder neue Erfahrungen machen oder sich in ihren Fähigkeiten steigern können. Im Vordergrund steht der Spass an der Sache und nicht das Ziel eines Produktes.
Auch entstehen über längere Zeit Projekte, welche sich an dem orientiert was die Kinder zurzeit gerade thematisch beschäftigt. Deshalb kann sich ein Projekt über einen längeren Zeitpunkt erstrecken und eröffnet den Kindern die Möglichkeit konzentriert an einem Thema zu arbeiten und experimentieren.
Das stetige Erlernen der Selbständigkeit wird im Kinderhaus grossgeschrieben. Durch positive und eigenständige Erfahrungen werden die Kinder selbständiger. Dabei gehören einfache Alltagssituationen dazu, welche die Kinder selber bewältigen können. Sie erkennen neue Ressourcen bei sich und stärken somit ihr Selbstbewusstsein und ihre Selbstsicherheit.
Ein wichtiger Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit ist die gegenseitige Wertschätzung, Achtung, Toleranz und der partnerschaftliche Umgang miteinander. Dazu gehören auch das Konfliktlösen, die Toleranz der Stärken und Schwächen anderer, die Offenheit für alle Kulturen und die Umwelt.
Die Kinder werden von uns jederzeit in ihrer gesamten Persönlichkeit und Eigenart angenommen und respektiert. Sie stehen mit all ihren Fähigkeiten, ihren Interessen und ihren Bedürfnissen im Zentrum unserer Arbeit. Uns ist es zudem wichtig den Kindern ohne Druck, Regeln und Werte unserer Gesellschaft nahe zu bringen (sich begrüssen, sich bedanken, etc.)
Das Kinderhaus Strickhof stellt einen kleinen Bestandteil im Leben ihres Kindes dar. Wir sind deswegen auch nur familienergänzend, aber nie familienersetzend.
Wir freuen uns darauf, Sie und vor allem ihr Kind ein Stück des Weges begleiten zu dürfen und hoffen, dass es für alle eine fröhliche und erlebnisreiche Zeit wird.